Unsere Themen im Überblick

Ob Schweinehaltung, Pestizide oder Vegetarismus. Zwei bis drei Mal im Monat beleuchtet unsere Onlineredaktion ein neues Schwerpunktthema. IM FOKUS stehen dabei Landwirtschaft, Ökologie und Ernährung. Wir wollen informieren, aber auch Denkanstöße geben - und vor allem eine Plattform zur offenen Diskussion bieten. Also: Mischen Sie sich ein! Wenn Sie sich direkt an die Redaktion wenden möchten, schreiben Sie an onlineredaktion[at]bioland.de

Unsere Themen im Überblick:  

Die pestizidfreie Zone

Die Südtiroler Gemeinde Mals traut sich was: Seit April dürfen dort keine Pestizide mehr verwendet werden. Weder auf dem Feld noch auf dem Balkon. Das passt nicht jedem.

"Jetzt wird es intim"

Nikolaus Mosen ist Bio-Kontrolleur. Er schaut, ob sich die Biobauern an die Richtlinien halten. Sein Job ist eine Mischung aus Steuerprüfung und Detektivarbeit.

"Ich esse auch gern ein Leberkässemmerl"

Fertiggerichte findet Sarah Wiener ziemlich unsexy. Dabei muss es für die aus Küche und Fernsehen bekannte Österreicherin keineswegs immer das aufwendige Menü sein. Worauf es beim Essen und Kochen wirklich ankommt, verrät Wiener im Interview.

"Geld gibt’s nur für Tierschutz"

Ständig angebundene Kühe oder Schweine, die sich kaum bewegen können - so etwas gibt es in der Schweiz nicht, nicht einmal in der konventionellen Landwirtschaft. Selbst Käfigeier wurden schon vor über 30 Jahren verboten. Tierschutzexperte Beat Wechsler erklärt, warum die Schweiz so anders ist.

Der Trend geht zur eigenen Molkerei

Bio-Milch wird beim Verbraucher immer beliebter, die Molkereien zahlen den Bauern gute Preise. Trotzdem gründen immer mehr von ihnen eigene Molkereien - und gehen dafür finanzielle Risiken ein. Warum eigentlich?

Globuli für die Kuh

Auch Bio-Kühe oder Bio-Schweine werden mal krank. Was machen Biobauern dann? Antibiotika dürfen sie nur selten verabreichen. Sonst verliert das Tier seinen Bio-Status. Doch die Biobauern wissen sich zu helfen.

Anklage: Wurst

Wer will schon grauen Schinken? Eben. Damit dieser rot und aromatisch wird, verwenden Metzger Nitritpökelsalz. Bioland-Metzger setzen lieber auf die Natur und deshalb auf Gemüse. Das hat den gleichen Effekt, ist gesundheitlich unbedenklich und - verboten.

Teile deine Flasche mit anderen!

Mehrwegflaschen sind umweltfreundlich. Doch immer mehr Deutsche kaufen lieber Einwegplastikflaschen. Vielen fällt auch die Unterscheidung schwer. Denn auch Plastik kann Mehrweg sein, und auf alles wird inzwischen Pfand erhoben. Und Pfand stand doch mal für Umweltfreundlichkeit.

Ohne geht es nicht

Biobauern spritzen ihre Äcker und Felder nicht. So die romantische Vorstellung. Stimmt nicht ganz - obwohl sich die Pflanzenschutzmittel natürlich von denen der konventionellen Kollegen unterscheiden. Kupfer etwa ist ein gängiges Antipilzmittel im Biolandbau. Doch ist das Schwermetall wirklich harmlos?

Tausend Tassen Tee

Feinherbe Aromen mit einem intensiven Duft, aus den besten Lagen Japans. Die Teeproduktion ähnelt in manchem der eines guten Weins. Genau wie bei den Trauben, kommt es auch bei den Blättern auf die Lage, den Boden, das Klima und sogar auf den Zeitpunkt der Ernte an.